BildungsBande grenzenlos

Flüchtlingskinder in der Realschule Höntrop

Damit geflüchtete Kinder möglichst schnell in den Alltag und das Lernen in der Schule hineinfinden können, hat die Stiftung in Zusammenarbeit mit der Realschule Höntrop ein Modell entwickelt: Die Flüchtlinge erhalten konzentriert 10 Stunden Sprachunterricht in der Woche. Für diese Zeit nehmen Sie nicht am Unterricht in ihrer Altersklasse teil. Ansonsten werden sie ganz normal in den Regelklassen mitgeführt. Damit das klappt, kümmern sich Schulpaten oder speziell ausgebildete Schülercoachs um sie. Die mit dieser Aufgabe betrauten Kinder und Jugendlichen wurden ausgewählt nach persönlicher Eignung und - nach Möglichkeit - Sprachkenntnissen als Muttersprachler.

Die Stiftung finanziert den Sprachunterricht (Deutsch) und betreut die BildungsBande an der Schule. Ein erfolgreiches Projekt zur Integration der Kinder aus fernen Ländern.

Hier geht`s zur Homepage der Realschule Höntrop.